Wahlgrundsätze

Bei Kommunalwahlen gelten, ebenso wie bei Bundestags- und Landtagswahlen fünf wichtige demokratische Grundsätze. Die Wahl ist:
 
Allgemein
Jeder hat das gleiche Recht, seine Stimme abzugeben – unabhängig von Geschlecht oder Konfession.
 
Frei
Es kann Dich keiner zwingen, eine bestimmte Partei oder einen speziellen Kandidaten oder Kandidatin zu wählen – das entscheidest Du ganz allein. Deine Wahlentscheidung wird nicht kontrolliert. Außerdem bestimmst Du selbst, ob Du wählen gehst oder nicht.
 
Geheim
Was Du wählst musst Du keinem erzählen.
 
Unmittelbar
Du wählst die Vertreter_innen des Parlaments direkt. Es gibt keine Zwischeninstanz, wie z.B. Wahlmänner.
 
Gleich
Jede Stimme hat das gleiche Gewicht.